Login
Schlagwörter
Count per Day
  • 341Diese Seite:
  • 184819Seitenaufrufe gesamt:
  • 19Seitenaufrufe heute:
  • 43Seitenaufrufe gestern:
  • 656Seitenaufrufe letzte Woche:
  • 1959Seitenaufrufe pro Monat:
  • 78387Besucher gesamt:
  • 14Besucher heute:
  • 36Besucher gestern:
  • 229Besucher letzte Woche:
  • 685Besucher pro Monat:
  • 31Besucher pro Tag:
  • 0Besucher momentan online:
Umfrage

Wie findest du diese Seite?

View Results

Loading ... Loading ...

Pressespiegel: Neue Westfälische vom 21.09.2010

 

In der Neuen Westfälischen Zeitung erschien am 21.9.2010 folgender Artikel:

 

Kontrastreiches Zupfkonzert

Mandolinen- und Gitarrenorchester in Cecilien-Aula
Mitte (jor). Bei seinem Jahreskonzert bot das Mandolinen- und Gitarrenorchester Bielefeld (MGO) dem Publikum einen „bunten Melodienstrauß“.

Unter diesem Motto spielten die 15 Zupfmusiker in der Aula des Cecilien-Gymnasiums unter anderem Stücke aus Verdis „La Traviata“, den Musicals „Cats“ und „König der Löwen“ sowie irische und amerikanische Folklore.

Als Solisten traten die Flötistin Sandra Niermann, die Sängerin Claudia Burkard sowie der Cellist Takahiro Wada auf. Der Vierzehnjährige spielt seit seinem vierten Lebensjahr Cello. Er ist der Sohn des Dirigenten Yasuo Wada, der das Mandolinen- und Gitarrenorchester seit 2001 leitet.

Mit dem Jahreskonzert feiert das MGO gleichzeitig Geburtstag: Schon seit 95 Jahren finden sich Musiker in dem Orchester zum gemeinsamen Zupfen zusammen.

Das MGO probt wöchentlich in der Aula des Cecilien-Gymnasiums. „Wir freuen uns immer über Nachwuchs für unser Zupforchester,“ sagt der Vorsitzende Ludwig Müller.

Interessierte finden weitere Informationen unter

www.mgo-bi.de

2010-09-21-NW-Kontrastreiches Zupfkonzert-Bild-Richter,Johannes

Zum Vergrößern hier anklicken

2010-09-21-NW-Kontrastreiches Zupfkonzert

Kommentieren