Galerie

 

Einladung zum Friedrich-Ebert-Haus            Karl-Eilers-Straße

 

Großes Mandolinen-Orchester-KONZERT

am Sonnabend, den 19. September 1931

Anfang 20.30 Uhr                  Eintritt 25 Pfennig

 

Zupfvereinigung „Niedersachsen“ (1.Bielefelder Mandolinen-Orchester)

Leitung: Karl Felsner

 

VORTRAGSFOLGE

  1. Teil
  2. Festmarsch P. Schuppe
  3. Ouvertüre zur Oper: Der Kalif von Bagdad A. Boieldieu
  4. Paraphrase über das Lied: Grün ist die Heide Lüling Blume – Plöger
  5. Münchner Kindl, Walzer K. Komzack – Brünow
  6. Potpourri aus der Oper: Der Troubadour G. Verdi – Röhl
  7. Teil
  8. Aufzug der Stadtwache L. Jessel

    Charakterstück aus der Biedermeierzeit

  1. Schwäbische Tänze E. Urbach – Brünow
  2. Glühwürmchen-Idyll P. Lincke – Rosenthal
  3. Westfalen-Klänge Th. Ritter

    Ein Melodienkranz westfälischer Volks- und Tanzlieder

            Änderungen vorbehalten

 

 

Unterhaltungs-Konzert mit gleichem Programm am

Sonnabend, den 26. September 1931 im „Großen Kurfürsten“, Brackwede, Hauptstraße

 

 

Programm zum 15. Stiftungsfest am 13. September 1930:

  1. Die Ehre Gottes Beethoven
  2. Ouvertüre z. d. Operette „Nakiris Hochzeit“ Lincke
  3. Paraphrase ü. d. Lied „Grün ist die Heide“ Löns / Blume
  4. Fideles Wien, Walzer Komzak
  5. Mandolinen-Quartett
  6. a) Kleines Konzert in C-Dur, 3 Sätze Kollmaneck
  7. b) Marionetten-Parade Köhler
  8. Mandolinen-Solo (E. Brömmelmeyer)
  9. a) Rosemarie                                                Kreisler
  10. b) Serenata Moskowski
  11. Mandolon-Cello-Solo (H. Brömmelmeyer)

    Romanze in F-Dur                         Gitarre:           W. Plöger

  1. Mandolinen-Solo (F. Sennert)
  2. a) Ave Maria                                                          Bach
  3. b) Vision Kollmaneck
  4. c) Graziella valse Talmadge

        Begleitung: Klavier (E. Haselhorst)

                            Gitarre (F. Kassing)

  1. Unter der Dorflinde Ritter

Konzertprogramm

Bild 1 von 264

Inhalt m,dfygkjhlklk jksdhlk gnrkh